Freund/innen dieses Blogs

Sabine kocht fuer Freundinnen, nureinwort, Die Zuckerseite, fifty/fifty Köln & Wien, Susanne Poechacker, sandraimmer, minze, Johanna Setzer, Karina Sarkissova, cora...der kleine drache, indian, Lyn, espresso1411, sexpuppe,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
Amandas Blog, andi (w) 2202, BettyJ, espresso1411, julias, Lyn, orchideefee, wasserfee,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 1970 Tage online
  • 149050 Hits
  • 291 Stories
  • 944 Kommentare

Letzte stories

JAWOHL,

doch wirklich jemand, der auch FB Verwei... indian,2017.08.08, 15:05

Liebe Sandra,

schön wieder mal was von Dir zu les... soul,2017.07.13, 10:53

Mal wieder reinschau ...

hi. war geanz erstaunt, dass ich meinen... sandra_74,2017.07.01, 15:282 Kommentare

Liebe Sandra!

Ja, in diesen 2 Jahren hat sich viel get... indian,2015.12.06, 14:43

der preis in 2 jahren

2 jahre und ein paar tage ist es, da hab... sandra_74,2015.12.05, 19:581 Kommentare

Liebe Sandra!

Kopf hoch, du hast sooooooooviel schon g... passionflower,2015.11.10, 14:07

Liebe Sandra!

Hab jetzt in aller Ruhe Deine Story durc... indian,2015.11.10, 13:47

Liebe Prinzessin,

möchte mal einfach ganz liebe Gr&uu... indian,2015.11.09, 11:35

Kalender

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    Adventkale... (Aktualisiert: 17.12., 08:52 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 15.12., 23:41 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 15.12., 18:01 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 15.12., 17:45 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 10.12., 14:00 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 10.12., 13:57 Uhr)
    ~Little_De... (Aktualisiert: 9.12., 21:44 Uhr)
    sonnenblum... (Aktualisiert: 6.12., 08:33 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 30.11., 21:10 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 30.11., 11:05 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 29.11., 20:15 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 29.11., 20:13 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 29.11., 20:07 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 29.11., 20:05 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 29.11., 20:01 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 26.11., 23:22 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 23.11., 09:07 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 23.11., 09:00 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 23.11., 08:55 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 23.11., 08:52 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 17.11., 08:32 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 1.11., 21:51 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
Sonntag, 04.01.2015, 21:11

Hallo zusammen,

die letzten Wochen, Monate waren wirklich sehr Stressig. Es kam soviel zusammen. Komischerweise war auch Weihnachten heuer wieder um unser Kennenlerndatum :) .

Am 29.12 haben Erika und Ich uns wieder das Eheversprechen gegeben, diesmal ehrlich. Und die Planung der Feier war ein Hammer.

Ein wenig zur Geschichte. Erika hat mir am 01.08 einen Antrag gemacht, denn die erste Hochzeit war ja nicht ehrlich – waren ihre Worte. Mir war dann von einer Sekunde auf die andere klar. Wenn wir nochmals Heiraten dann am 29.12, unser “Kennenlerntag”. Ich wollte den Tag so schön wie möglich gestalten. Leider gab es ein Problem, eine Hochzeit war nicht im Budget Plan des Jahres enthalten.

Ich – fragen wir einfach – wer nicht frag bekommt ja auch kein nein. Und mal sehen vielleicht schaffe ich eine “low Budget” Hochzeit. Der Aufruf begann.

Natürlich dann die Dikussionen, wen laden wir ein, wie machen wir es. Ich bestand – zum schrecken meiner Erika – darauf alles wie eine wirkliche Hochzeit zu machen. Ok bekommen wir einen Pfarrer welcher dies auch ermöglicht? Wir beschlossen es zu versuchen. Die Party danach soll eine Dankes Party für alle Wegbegleiter und Unterstützer werden.

Das einzige – neben dem Termin – was mir sofort klar war, wer wird meine Trauzeugin. Dann gleich der Anruf, gefragt und sie hat sofort ja gesagt. Ok Tina ist gefangen und freute sich auf diese Aufgabe.



Von meinem Aufruf kamen die ersten Reaktionen.

Eine der Ersten die sich gemeldet hat war Sabine Zettl und hat angeboten als Köchin zur verfügung zu stehen. Zusätzlich gab Sie Tipps zu Location (pfoo das wurde noch ein Thema, aber dazu später) und zu einem Pastor welche dies vielleicht durchführen könnte.

Ok das Gespräch mit dem Pastor war nicht erfolgreich, jedoch einen Tipp zu einer Pastorin bekommen. Diese hat den “Job” übernommen.

Thema Kirche
==========

Und die Suche nach einer Kirche war auch erfolgreich. Also die wichtigsten Punkte für einen kirchliche Hochzeit (Kirche, Pfarrer) abgehackt. Aber jetzt die nächsten Fragen, wer untermalt denn die Messe, wie wird sie ablaufen. Einer meiner Gedanken – und dies schon bei der ersten Hochzeit vor 14 Jahren – bei einer Trauung sollte eine perfekte Sängerin vor Ort sein, das reicht.

Ok Aufruf “Kennt jemand eine Sängerin für Hochzeit …” Und auf einmal bekam ich einen Hinweis auf die Schwester einen lieben “online” Freundin (ich hoffe dann auch offline ;))”. Gloria war gefunden, eine Musical Darstellerin, super Stimme super Aussehen, was will man mehr. Und glücklicherweise auch “frei” an diesen Tage. Juhu … Ok die Liederauswahl hat ein wenig gedauert, aber der Ablauf den Messe stand dann endlich fest.

Ok Ablauf, alles klar. Text über Liebe fehlt noch. Mein Herzenswunsch, diesen text bitte Tina lies du Ihn. Aber was für einen Text, was abgeschriebenes wollte ich nicht daher einmal überlegt. Nach Wochen von leere im Hirn auf einmal kamen ein paar Gedanken. 10min und der Text stand. Ich war davon net überzeugt, schickte ihn aber Tina. Und sie, ihre Reaktion “ein hammer den les i”

Soviel zum Thema Kirche.

Jetzt kommen wir zur Location

Location, dieses Wort konnte ich irgendwann schon nicht mehr hören. Zuerst begann alles wie am Schnürchen. Unsere Wunsch Location hat mündlich zugesagt. 2min von der Kirche entfernt.

Jedoch dann, als es um die Preis Diskussion kamen komische Aussagen. Küchen darf nicht verwendet werden etc. Bis dann auf einmal die Location an diesen Tag doch gebraucht wurde.

Ok ist ja kein Problem. Graz ist ja groß da finden wir schon was. Dieser Gedanke war ein falscher. Hätte ich gewusst, dass die Voraussetzung 29.12., eigene Köche und doch eine andere Hochzeit so ein Problem ergeben hätte ich anderes btw. früher gesucht. Unsere Lieblingsbar – La Meskla – hat zu dieser Zeit geschlossen, dann weiter suchen.

Naja 3 Wochen vor dem Termin hatte ich noch immer keine Location. In einer Verzweiflungstat habe ich dann im Internet alle Locations von Graz gesucht, und von Hinz bis Kunz alle angeschrieben. (Von 30 geschriebenen Mail bekam ich 3 absagen, eine vielleicht zusagen und sonst nicht einmal eine Antwort – bis auf Stern)

Dann irgendwann nach einigen Absagen bin ich auf Stern gestoßen, ein Mail geschrieben und kaum 30min bekam ich einen Anruf. Bianca würde dies gerne übernehmen, erste Gespräche am Telefon, ich konnte es nicht glauben was gefunden zu haben.

Dann stellte sich die Frage nach Geschirr, Kocher etc. Und Bianca hat dies sofort in den Hand genommen. Ein riesen Stein ist mir von den Schultern genommen worden.

Der Raum stand, das Essen war abgeschlossen und jetzt konnte die Feier beginnen.



Angenehmer Nebeneffekt ein Freund von Bianca ist Fotograf und steht uns zur Verfügung! Danke an all dieses Unterstützung!

Die Feier kann beginnen – oder lets Stress !
===============================

Der Tag war geplant, 08 30 Frisörin, Kids zu Schwiegereltern um 08:50, Abfahrt 9 Uhr … 10 Uhr bei Sabine essen holen, ab 12 Visagistin 15 45 Treffpunkt bei Kirche. Was soll da schon schief gehen ;)

Dann begann die SMS Welle – eine Grippewelle geht um, ok ein paar Leute weniger. Kleiner und feiner kein Problem.

Und dank des Kälte und Schnee Einbruch noch schnell einen Plan geändert und 9 Taxis bestellt, will doch nicht das meine Gäste krank werden.

Und natürlich war alles wie geplant :) Die Frisörin hatte verspätung, die Kids wollten net zur SchwiMa und natürlich kamen wir erst um 09:30 weg.

Gott sei Dank hatte dann das komplette Essen in meinem Auto platz, ich musste nur einmal zum Stern. (dass mir fast eine alte Frau ins Auto gelaufen ist hat auch gepasst … Bitte wenn man auf die Straße spring augen auf!) Und pünktlich um 12 waren wir bei Eszter. Von diesem Moment weg kam ein wenig Ruhe in unserem Tag.

Natürlich hatten wir jetzt die doppelte Portion von Brötchen. Aber Hunger war eh da ;)


Dann wurden wir gestyled und ein großes Dank an die perfekte Arbeit.

Ich hoffe bei der Hochzeit kennen uns unsere Gäste noch ;)

Ein wenig Stress sorge unsere Verspätung natürlich auch, Tina wurde ja auch noch “aufgeputzt” nur rannte uns die Zeit davon. Aber egal ohne Trauzeugen gibt es keine Trauung müssen wir halt warte.


In der Kirche begann dann das warten, jedoch nicht auf meine Trauzeugin, nein mein komplette Familie war nicht da. Wir wurden schon ein wenig nervös. Aber mein Papa wollte den Kids noch Graz zeigen und daher gingen sie halt ein wenig im Kreis.

Mit ein wenig Verspätung begann dann die Messe. Und von ersten Strophe beim EInzugslied war Magie im Raum. Es passte alles, die niedliche kleine Kirche, das Publikum und der wunderbare Gesang von Gloria.

Ich selber musste mich zusammenreissen und nicht in Jubel oder in Tränen auszubrechen, wie ich danach erfuhr ging es mehreren so.

Als Tina meinen Text zum Thema Liebe gelesen hat war alles perfekt. Der von mir eigentlich nicht geliebte Text – ich fand ihn nicht gut – war auf einmal perfekt. Ich merkte in diesem Moment, uups hab ich echt nicht schlecht geschrieben.

Die Predigt danach und alles hatte seinen Faden.

Meine Wünsche wurden an den Tag alle erfüllt, es kann nur mehr perfekt weiter gehen.

Auch kleine Fehler, ob im Eheversprechen, bei der Predigt und dass die Ringe zu groß waren machten dies alles Menschlich und einfach ehrlich.

Nach der Messe ging es dann zum Stern. Die Feier kann beginnen.

Feier im Stern
==========

Nachdem ein wenig Chaos mit den Taxis entstand und ich mich endlich beim Sektempfang befand ging die Party los.

Und dies gleich mit einem Schock. Sabine kam zu mir, die Suppentöpfe heizen nicht, das Essen ist kalt. Naja nach suchen einer Lösung war das Problem gefunden und auch dies beseitigt.

Und als ich mich im Raum umsah, es war je trotz der Absagen voll ;) ich bekam meinen Stammplatz und es startete eine Wahnsinns Feier. Es war ein kommen und gehen, was alles wieder auflockerte.

Ja ich muss sagen es war ein ganz schöner Tag. Es war wirklich der schönste Tag meines Lebens, welche ich dank meiner Freunde und Bekannten nie so hingebracht hätte.

Sicher gab es einige Dinge diesen Tag welche besser sein hätten können, aber wäre die Feier – wenn alles perfekt – auch so herzlich geworden.

Fehler bestimmen das Leben, nicht Perfektion! So war es auch bei dieser Feier!

Danke an alle die uns bei dieser Feier unterstützt haben, mir ist erst am nächstem Tag bewusst geworden, welch ein magischer Tag dies war und welche Bedeutung dies alles für mich hat.

DANKE


Mittwoch, 31.12.2014, 08:23
Hallo meine Lieben,

am 29.12 haben wir gemeinsam unsere Hochzeit und eine Dankes Party gefeiert. Die Hochzeit und die Party war ein Hammer, alles so lieb und es war ein "Geist" bei der Feier, es war ein Hammer.

Eigentlich wollte ich dann bei der Feier eine Dankes Ansprache machen, jedoch durch ein paar "Fehler" (welche meiner Meinung die Feier auch so lieb gemacht haben) habe ich nie Zeit und Ruhe gefunden diese zu sprechen. Daher diese Zeilen jetzt.

Danke an all die Personen welche uns bei der Feier unterstützt haben.

Danke an meine liebe Frau, Eltern und Familie dass Ihr mich auf diesen Weg so unterstütz habt, und mit uns diesen Tag als Zeichen des Vertrauen mit uns feiert. Ohne Euch wären wir heute nicht hier.

Danke an Tina du warst in der schwierigsten Zeit letztes Jahr immer bei mir und hast mich so einiges Mal vor fatalen Entscheidungen bewahrt. Auch wenn manche Zeiten schwierig waren du hast die Nerven bewahrt und bist mein Sicherheitsnetz.

Danke an all meine Freunde welche mich beschützt und begleitet haben und hoffentlich noch ganz lange werden ;) . Und mir manchmal gezeigt haben wo mein Universum ist.

Im Namen von Erika sage ich auch Danke. An Ihre Freunde, natürlich war diese Unterstützung auch für mich wichtig. Ihr gebt Erika den Halt und die Sicherheit, dass sie immer jemanden hat der Sie fängt, falls Irgendwer doch ein wenig gegen unseren Weg ist.

Danke auch an Kathi und Andrea, Eure Begleitung unserer Familie hat so viel Sicherheit gebracht!

Und ein riesen Danke auch an Gloria und Clemens, Ihr beide habt obwohl "bestellt" die Feier sehr persönlich gemacht und ich bin froh Euch gefunden zu haben. Danke für Euren Einsatz!

Und nicht zu vergessen, reisen Dank an Sabine und Horst für euren Einsatz rund um das Essen und bei den Vorbereitungen. Auch wenn es Stressig war, danke fürs da sein.

Und an Bianca, dass Du so kurzfristig diesen Veranstaltungsort zur Verfügung gestellt hast und auch so warmherzig uns aufgenommen hast.

Und natürlich Danke an alle die dieses Fest zu so einem schönen Fest gemacht haben, es war wirklich der schönste Tag meines Lebens. Dieser Tag hat mein Leben verändert und hat uns noch einmal bestätigt das wir diesen Weg zusammen schaffen.

Danke!

sandra und erika


Dienstag, 30.12.2014, 21:17

Ich habe lange darüber nachgedacht, Liebe, ein starkes Wort aber was ist denn Liebe?

Jeder Versuch, die Liebe mit Worten zu definieren, wird vergeblich sein. Ist Liebe das Bedürfnis, dem anderen Gutes zu tun? Ist Liebe das Verlangen, dem Geliebten nahe zu sein? Ist Liebe das warme Gefühl, wenn ich dem Geliebten in die Augen schaue? Oder ist Liebe Fürsorge, Wohlwollen, Verantwortung füreinander, innige Gemeinsamkeit? All dies mögen Teilaspekte sein, doch letztlich ist Liebe nicht zu beschreiben.

Liebe unser ganzes Leben besteht aus diesen 5 Buchstaben, ohne Liebe würde es die Welt in dieser Form nicht geben. Die Liebe begleitet uns von Geburt bis zum Tod, sie trägt und sie beschütz uns. Liebe ist ein Wunder, Liebe ist geboren, Liebe stirbt jedoch nie.

Ob es die Liebe zum Essen, die Liebe zu einer Freundin oder die wahre Liebe zwischen zwei Menschen. Als Kind wäre man verloren ohne die Liebe zu den Eltern, lieben die Eltern ihr Kind nicht, wird es sich nicht gut und frei entwickeln.

Wenn man zweifelt, wenn man verzagt und wenn man keine Liebe, keine Freunde, keine Hoffnung besitzt, ist die Welt dann verloren? Ist Hoffnung Liebe? Ist Liebe Hoffnung?

Wenn wir die Liebe nicht hätten, dann hätten wir keine Hoffnung, dann würden wir nicht nach besseren Suchen, dann wäre das Leben Hoffnungslos!

Die wahre Liebe findet man – wenn man Glück hat – einmal im Leben, so wie die beiden liebenden die hier vor Euch sitzen. Ich bin mir sicher ohne die Liebe wären sie nicht so weit, und nur mit Liebe kann man diesen Weg auch so offen und ehrlich gemeinsam gehen.

Stirbt die Liebe mit uns? Was ist danach? Dazu habe ich aus einem Kinderbuch was schönes gefunden:

Klein stellt seiner Mutter die Frage “Und was wenn wir gestorben sind? Stirbt die Liebe dann ganz geschwind?”

Die Antwort seiner Mama sagt das richtige aus:

“Schau mal wie die Sterne strahlen, wie sie glitzern, wie sie funkeln.
Aber manche von den Sternen sind schon viele Jahre dunkel.
Trotzdem leuchten sie und wie – Liebe und Sternenlicht, die sterben nie!”

Und ich weiss, wir sind von Liebe umgeben, sie beschützt uns, sie deckt uns zu sie gibt uns halt und sie begleitet uns.

Was wenn wir die Liebe nicht hätten …